Agenturportrait #2 – BBDO Germany

BBDO_RGB_positivBBDO ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Werbeagenturen Deutschlands. Ihr Hauptsitz befindet sich seit jeher in Düsseldorf, weitere Agenturstandorte der Gruppe gibt es in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München, Dresden, Stuttgart und Nürnberg. In Düsseldorf arbeiten rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund um die Königsallee – etwa 270 davon für die Kernmarke BBDO Düsseldorf, weitere 700 für Schwester- und Tochterunternehmen wie die PR-Agentur Ketchum Pleon, die Mediaagentur Omnicom Media Group, die Marketing-Consultants Batten & Company und die Dienstleister von agencyservices.

Der Name BBDO stammt dabei – wie bei vielen deutschen Agenturen – von der amerikanischen Muttergesellschaft, die in den 1970er Jahren auf den deutschen Markt strebte. Die Firmengeschichte der Amerikaner reicht bis ins späte 19. Jahrhundert zurück: 1891 gründete George Batten in New York die Batten Company, 1919 riefen Bruce Fairchild Barton, Roy Sarles Durstine und Alex F. Osborn ebenfalls in New York Barton, Durstine & Osborn (BDO) ins Leben. Als diese beiden Agenturen 1925 fusionierten entstand die Batten, Barton, Durstine & Osborn Company – abgekürzt BBDO.

Der deutsche Vorläufer der heutigen BBDO ist die Werbeagentur TEAM, die am 4. September 1956 von Günther Gahren, Vilim Vasata und Jürgen Scholz in Mülheim an der Ruhr gegründet wurde. Vasata und Scholz hatten drei Jahre zuvor bereits mit der Agentur Vasata-Scholz das Fundament gelegt. TEAM konnte sich sofort etablieren und hatte mit Henkel ein Großunternehmen als ersten Kunden. Weitere Kunden wie Tchibo, Puschkin Vodka und Königs Pilsener folgten.

Krawattenmuffel

Vor allem Vasata und Scholz sind heute legendäre Werbepäpste, die die deutsche Werbebranche enorm geprägt haben. Vasata zeichnete für zahlreiche unvergessene Kampagnen verantwortlich, wie die Puschkin-Werbung mit dem Bären oder den Krawattenmuffel. Außerdem war er 1964 Initiator, Gründungsmitglied und erster Präsident des deutschen Art Directors Club (ADC). Vasata ist zudem einer der wenigen deutschen Werber, die auch international Erfolg hatten: Er war Teil des globalen Führungsteams von BBDO Worldwide und Chairman von BBDO Europe. 2001 wurde Vasata als einer der ersten zwölf bedeutenden Persönlichkeiten der deutschen Werbebranche in die Hall of Fame der deutschen Werbung gewählt.

Jürgen Scholz ist heute nicht nur für seine Arbeit bei TEAM bzw. BBDO bekannt, sondern gründete 1981 in Hamburg ein weiteres Schwergewicht der deutschen Werbung: die Agentur Scholz & Friends. Als er die Agentur 1986 verkaufte, wechselte er in den Aufsichtsrat von Jung von Matt.

7520946096_e128256770_bAnfang der 1970er Jahre besaß TEAM Niederlassungen in Düsseldorf, Wien, Mailand und Paris und hatte einen Umsatz von über 140 Millionen Mark. Dies veranlasste BBDO International 1971 dazu, 20 Prozent an TEAM zu erwerben, um auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen. Zwei Jahre später kauften sie weitere Anteile, so dass sie die Mehrheit an der Agentur besaßen und diese in TEAM/BBDO umbenannt wurde. Ab 1992 wurde die Agentur dann nur noch als BBDO geführt.

BBDO macht seit jeher Werbung, die bundesweit auffällt und die jährlich mit Kreativpreisen ausgezeichnet wird. Beim diesjährigen ADC-Festival Deutschland holte BBDO 33 Auszeichnungen und war damit nach Anzahl die erfolgreichste Agenturgruppe in Deutschland. Und auch beim ADC Global wurde BBDO zur erfolgreichsten deutschen Agentur gekürt.

AHIS_10015
Filmausschnitt aus dem Audi-Spot „Sprungschanze“, BBDO, 1986 © Audi AG

Werbung aus dem Hause BBDO hat sogar Geschichte geschrieben und die Branche nachhaltig geprägt. Spots wie „Die Sprungschanze“ für Audi, „I’m walking“ für Aral oder „Ein schöner Tag“ für Diebels sind noch heute in den Köpfen vieler Konsumenten vorhanden (und auch in unserer Ausstellung zu sehen). Weitere Kunden sind Global Player wie Mars, die Postbank, Bayer, Douglas oder Wrigley. Und auch für Fortuna Düsseldorf entwickelte BBDO eine Kampagne mit Witz und Angriffslust, die mittlerweile seit 13 Jahren genutzt wird und äußerst beliebt ist.


Besonders für die schnelllebige Werbebranche ist auch die langjährige Arbeit für einen Kunden. Seit fünfzig Jahren entwirft BBDO Düsseldorf nun schon die Kampagnen für Dr. Oetker – der letzte Coup ist die Einführung einer Schokoladen-Pizza, die für Furore sorgte. Sicherlich wird das nicht die letzte aufsehenerregende Idee aus dem Hause BBDO bleiben.

Advertisements

1 Kommentar zu „Agenturportrait #2 – BBDO Germany“

  1. TEAM/ BBDO – wahre Kreativitätswunder. Die Exponate aus ihrem Haus gehören zu den Highlights der Ausstellung. Mein Favorit wirkt eher unspektakulär: Vilim Vasata gelang es, eine Wortprägung im Duden zu verankern: Der Krawattenmuffel hält sich seit fünfzig Jahren im deutschen Sprachschatz.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s